Portrait

Die heute unter dem Namen KOKO & DTK ENTERTAINMENT GmbH bekannte Konzertagentur wurde 1978 von Armin Nissel, Dieter Bös und Clemens Zipse als "Konzertbüro Konstanz" gegründet. Im Laufe der ersten Jahre entwickelte sich das Unterneh­men von einem kleinen Konzertbüro in Konstanz zu einem der größten Veranstalter Baden-Württembergs mit Büros an den Standorten in Konstanz und Freiburg. Da mit der regionalen Ausdehnung der Lokalbezug nicht mehr gegeben war, wurde das Konzerbüro Konstanz 1992 in KOKO Entertainment GmbH umbenannt.

2001 löste Marc Oßwald, seit 1998 Geschäftsführer der DTK Musik & Marketing GmbH in Tübin­gen und Manager von Dieter Thomas Kuhn, Clemens Zipse in seiner leitenden Funktion als Geschäftsführer ab. Daraufhin fusionierte die KOKO Entertainment GmbH Anfang des Jahres 2007 mit der DTK Musik & Marketing GmbH zur KOKO & DTK Entertainment GmbH. Durch den Zusammenschluss kam Tübingen als neuer Firmenstandort hinzu. Bis heute firmiert KOKO & DTK Entertainment an den drei Standorten Konstanz, Freiburg und Tübingen.

Im November 2016 übernimmt Marc Oßwald als alleiniger Geschäftsführer das Ruder des Flagschiffs. Die beiden Geschäftsführer Armin Nissel und Dieter Bös sind zum 31. Oktober 2016 sowohl als Gesellschafter als auch als Geschäftsführer aus dem Unternehmen ausgeschieden. Infolgedessen wird der Firmensitz in Konstanz zum 31. Januar 2017 geschlossen. Die Geschäfte werden von den Standorten in Tübingen und Freiburg aus weitergeführt.

„Gut eingeführte Events wie das Hohentwielfestival Singen oder das Meersburg Open Air werde ich mit meinem Team in Freiburg und Tübingen selbstverständlich mit gleichem Herzblut weiterführen.“, verspricht Marc Oßwald. Und auch bei den Winterveranstaltungen möchte der Konzertmanager die Kontinuität waren: „Interessante Hallen und Gastspielhäuser in Städten wie Ravensburg, Friedrichshafen, Singen und Kreuzlingen wird KOKO natürlich auch in Zukunft bespielen.“

Insgesamt erstreckt sich das "KOKO-Land" von Freiburg bis Ulm, von Basel bis vor die Tore Stuttgarts. Von nationalen und internationalen Rockgrößen wie den Toten Hosen, Elton John, Herbert Grönemeyer, Santana und Robbie Williams über die erfolgreichsten Tanz-Shows aller Zeiten wie Lord of the Dance und Riverdance bis hin zu meisterhafter Comedy und feinstem Kabarett à la Mathias Richling und Georg Schramm: für alle Generationen und jeden Geschmack wird etwas geboten.  Weltstars und Top-Acts wie Anastacia, Rea Garvey, Sunrise Avenue, ZZ Top, Andreas Gabalier, Martin Rütter, Sascha Grammel, Xavier Naidoo, James Last, Deichkind, Florian Silbereisen und Hansi Hinterseer finden sich regelmäßig im Programmangebot.

Zum Portfolio des KOKO Festival- und Open Air-Sommers gehören unter anderem das Hohentwielfestival, das Zelt-Musik-Festival Freiburg, das Meersburg Open Air und Rock am See. 

Rock am See gehört mit rund 25.000 Besuchern jährlich zu den größten eintägigen Festivals in Baden Württemberg. KOKO & DTK Entertainment veranstaltet das Festival seit nunmehr fast drei Jahrzehnten in kompletter Eigenregie. Top-Acts wie Die Toten Hosen, Die Ärzte, Metallica, Green Day und Lenny Kravitz locken alljährlich rund 25.000 Besucher ins Bodenseestadion.

Zu den ganz besonderen Musikereignissen im KOKO-Sommer gehört das HOHENTWIELFESTIVAL SINGEN. Hoch oben auf dem ehemaligen Hegau-Vulkan, vor der mittelalterlichen Kulisse der Burgmauern von Deutschlands größter Festungsruine, werden die Besucher für die Mühen des Aufstiegs nicht nur mit einem herrlichem Ausblick auf den Bodensee und die Alpen der Nachbarländer belohnt, sondern auch mit einer einzigartigen Atmosphäre, die bei den Konzerten entsteht: Künstler wie Jethro Tull, B.B. King, Chris de Burgh, Joe Cocker und Herbie Hancock schwärmten noch lange von ihren Auftritten auf dem Hohentwiel. Aber auch "junge" Acts wie LaBrassBanda, Culcha Candela oder Clueso waren - ebenso wie das Publikum - von der außergewöhnlichen Location begeistert.

Nach der Insolvenz des ZELT-MUSIK-FESTIVALS in Freiburg, einem der ältesten Zeltfestivals in Deutschland, ist die KOKO & DTK ENTERTAINMENT GmbH seit Ende 2006 mit einem Drittel Anteil Gesellschafter der neu gegründeten Zelt-Musik-Festival GmbH. Auf diese Weise konnte das ZMF im Sommer 2007 das 25jährige Jubiläum feiern. Dem ZMF-Team ist es gelungen die Erfolgsgeschichte des Festivals fortzusetzen: Seit 1983 lockt die Zeltstadt im Grünen jährlich mit über 200 Veranstaltungen mehr als 100.000 Besucher auf das Festival-Gelände am Mundenhof.

Zu den weiteren Open Air-Veranstaltungen, die KOKO & DTK Entertainment ausrichtet, gehören das MEERSBURG OPEN AIR, die SUMMER NIGHTS SIGMARINGEN, der ROTTENBURG SOMMER OPEN AIR und das BALINGEN OPEN AIR.

Zehn Jahre lang war KOKO Mitveranstalter des GREENFIELD FESTIVALS, das seit 2005 die Festivalszene in der Schweiz bereichert. Vor der einzigartigen Bergkulisse in Interlaken rocken Bands der härteren Gangart. Schon seit der ersten Austragung gehört das Greenfield Festival mit jährlich rund 25.000 Besuchern zu den größten Open Air-Veranstaltungen im Schweizer Musiksommer. Seit den Anfängen im Jahr 2000 war KOKO & DTK Entertainment außerdem Partner beim SOUTHSIDE FESTIVAL in Neuhausen ob Eck und hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dem Open Air zu seiner heutigen Popularität zu verhelfen.

Von 1994 bis 2014 hat KOKO & DTK Entertainment gemeinsam mit dem Burghof Lörrach die Marktplatz-Konzerte im Rahmen des STIMMEN-Festivals gebucht.

Rock am See (Konstanz)
Brass Wiesn
Nachrichten
  • 08.09.2017
    SEVEN verlegt!

    Das Konzert von Seven am 21.11.2017 wird verlegt.

  • 15.08.2017
    Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei Sascha Grammel

    Wir möchten sehr gerne, dass Sie sich bei den Shows mit Sascha Grammel sicher fühlen können. Daher we...

  • 09.02.2017
    JETZT NEU: Sitzplätze bei Helge Schneider in Tettnang

    JETZT NEU: Sitzplätze bei Helge Schneider in Tettnang Das Konzert von Helge Schneider beim Schlossgarten ...

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • G+
Newsletter